not available
aktivitäten

News 2022

 

2. April 2022 – Jahreskonzert 2022

Am ersten Aprilwochenende fand das langersehnte Konzert «Füür und Flamme» der Musikgesellschaft Othmarsingen und des Jugendspiels Lenzburg statt. Dabei wurde das Orchester abwechselnd von den Dirigenten Martin Borner und Urs Erdin dirigiert. Ebenfalls für einen reibungslosen Ablauf sorgte die Moderation durch das Jugendspiel Lenzburg. Das lange Warten aufgrund der Corona-Krise hatte sich gelohnt und den Zuschauern wurde ein wahres Feuerspektakel geboten dank des Pyrotechnikers Felix Hamburger und der Feuerwehr Maiengrün.

Mit dem feurigen Stück «Sparks of Fire» wurden die Zuschauer richtig in Stimmung gebracht. Weiter ging es mit dem ruhigeren «Eternal Flame» welches mit seinen sanften, kitschigen Klängen romantische Gefühle erweckte. Doch diese Entspanntheit währte nur für einen kurzen Augenblick, denn mit «Firemen» folgte ein energiegeladenes Stück. Dabei gab es viele verschiedene Solos auf der Posaune, Trompete und Klarinette, welche von den Musikanten hervorragend gemeistert wurden. Das wohl längste Stück des Abends war «Cordilleras de los Andes» mit seinen 3 Sätzen Cotopaxi, Illimani und Coropuna, welches die Zuschauer in die Welt der Anden entführte. Die 3 Sätze waren nach den höchsten Vulkanen und Bergen Südamerikas benannt und liessen das Publikum die südamerikanische Hitze spüren. Was ebenfalls im Programm nicht fehlen durfte war der Klassiker «S’Zündhölzli» von Mani Matter, nach welchem die Zuschauer in die wohlverdiente Pause entlassen wurden. Für Speis und Trank sorgte der Kochclub Röschtischüfeler aus Reinach und die Musikgesellschaft Waltenschwil. Zudem gab es wie immer einen Tombolaverkauf wo Gross und Klein ihr Glück versuchten.

In der zweiten Hälfte des Konzerts ging es mit «Deep Purple Medley» weiter – einem Mix aus den Liedern «Burn», «Highway Star» und «Smoke on the Water». Plötzlich wurde es ganz dunkel und die Feuerzeuge der Perkussionisten des Jugendspiels erhellten den Saal mit einer originellen Interpretation zum Stück «Vous avez du feu?». Im darauffolgenden Stück «Backdraft» des berühmten Komponisten Hans Zimmer ging es mit ruhigeren Klängen weiter. Das Stück war dem gefährlichen Leben der Feuerwehrmänner gewidmet. In einem flotteren Tempo ging es dann bei «Hot Toddy» weiter, abermals gefolgt vom langsameren, hingebungsvollen «Das Feyr vo dr Sehnsucht». Den offiziellen Abschluss machte das rockige «Burning Love» von Elvis Presley. Doch das Publikum wollte natürlich mehr. So folgte noch der Hit «Sofia» von Alvaro Soler und eine kurze Wiederholung des Marsches «Firemen», bevor sich die Musikanten von der Bühne verabschiedeten. Rundum ein gelungenes Konzert, welches mit seinen speziellen Feuereinlagen hoffentlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.

(Isabella Fink)

 

Bilder zum Anlass»»

 

Einsatz der Feuerwehr am MGO Jahreskonzert 2022:

 

 

 

 

 

 

 


Hier geht es zum Archiv mit den Foto-Galerien und News-Seiten der vergangenen Jahre»»